Der Server im Wohnzimmer (3/3)

3. Software

3.1 Prolog
Es ist ja schon eine Weile her, seit ich die ersten beiden Teile dieser Serie geschrieben habe (fast 1 1/2 Jahre!) Derweil ist meine Tochter geboren und zu zu einer süssen, wenn auch durchaus anstrengenden Schnecke herangewachsen. Da ich den Job des Vollzeitpapas übernommen habe (sehr gerne übrigens!) fehlte es mir leider durchgehend an der notwendigen Kombination aus Zeit und Lust dieses Projekt weiter zu verfolgen. Zudem hat kaum jemand diese posts jemals gelesen…

Was ist jetzt anders?
Der Fernseher (so ein altes CRT-Modell) ward defekt und wird gegen einen 37" FullHD LCD ausgetauscht! Sollte heute noch eintrudeln. Bisher wurde der Fernseher mit Filmen und Serien von der XboX (XBMC) bedient, klappt wunderbar. Aber mit 1080p vor der Nase steigen natürlich auch hier die Ansprüche. Ausserdem wollte meine Frau gerne wieder die Möglichkeit zum Aufzeichnen (der VCR musste der XboX weichen…) des Tatortes. Ein Gerät wie z.B. der FANTEC MM-HDRTV bietet sich hier an. Leider kann er kein H.264! Also müsste ich Dateien in dem Format erst in MPEG2 konvertieren. Doof. Solche netten Teile wie die Dreambox DM 800 HD PVR kommen leider mangels Budget nicht in Frage. Also blieb nur die Lösung einen neuen Wohnzimmer-Server zu bauen. Der übernimmt die bisherigen Aufgaben des alten Gerätes und soll zusätzlich als PVR und Medienplayer dienen.

Als System kommt natürlich wieder Debian (diesmal Lenny) zum Einsatz. Als PVR Software habe ich mich für MythTV entschieden. Beim zweiten Anlauf werde ich versuchen die alten Fehler nicht zu wiederholen und ausserdem möglichst sorgfältig alle Aktionen zu protokollieren.

3.2 Fazit
Mein Fazit aus ca. 1 1/2 Jahren Debian-Server: absolut empfehlenwert! Ich hatte nur einmal kurz downtime als ich im BIOS COM1 anknipsen musste für das externe Modem (HylaFAX!). Die restliche Zeit hatte ich bis auf ein paar glitches wegen einzelner Updates nicht ein einziges Problem. Das Ding läuft und läuft und läuft…

3.3 Ausblick
Die Hardwareliste ist schon fast fertig:

  • Mainboard: ECS A780GM-A
  • Athlon X2 4200+ (2,2 GHz DualCore)
  • 2 GB DDR2 Ram PC6400
  • 460 Watt NT mit 120mm Lüfter 16dB
  • Terratec Cynergy T2 USB TV-Stick

Wann ich mit dem bauen anfangen kann ist noch nicht so sicher :-)
In jedem Fall wird es dann Zeit für eine zweite Serie!
Vorher muss ich aber noch WordPress updaten, das nervt langsam…

Comments are closed.